Innovations-Netzwerk zur Entwicklung nachhaltiger
Filmtechnologien

 
home-aufmacher1.jpg
 

Nachhaltigkeit geht uns alle an!

Es ist an der Zeit, neue Wege zu gehen und gemeinsam innovative Lösungen zu finden. Schon jetzt sind die Klimaschutzziele kaum zu erreichen!

Die Filmindustrie verbraucht in hohem Maße Ressourcen, ihr ökologischer Fußabdruck wird in der Öffentlichkeit weit unterschätzt. Umweltprogramme aus traditionellen Industriezweigen finden keine Anwendung, zu komplex und dezentral sind die Strukturen, zu kurzfristig und veränderlich die Projekte. Durch die mediale Aufmerksamkeit und die Vorbildfunktion ihrer Protagonisten und Produkte kommt der Filmwirtschaft zudem eine hohe Verantwortung zu. Wir alle sind aufgerufen, die Filmbranche auf Nachhaltigkeits-Kurs zu bringen!

Lösungen für die Filmbranche

Um bei knappen Budgets und hohem Zeitdruck weiterhin mit hoher Qualität arbeiten zu können, braucht die Filmwirtschaft spezifische Lösungsansätze und nachhaltige Technologien, die auch wirtschaftlich konkurrenzfähig sind. Von August 2018 bis Mai 2019 war Crew Tech eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Non-Profit-Initiative des Branchennetzwerks Crew United, die sich nun selbstorgansiert weiterführt. Das Netzwerk möchte Raum für nachhaltige Innovation schaffen und setzt dafür auf einen interdisziplinären Ansatz mit dem Fokus auf nachhaltige Filmtechnologien.

Innovationsnetzwerk

Crew Tech bietet der Filmbranche und Ihren Stakeholdern die Chance, ein interdisziplinäres Netzwerk aufzubauen zwischen (Industrie)Partnern aus Forschung, Entwicklung & Produktion sowie Dienstleistern & Nutzern der Filmwirtschaft.

Die Initiative möchte ein praxisnaher Impulsgeber für die Entwicklung konkreter Technolgien, Produkte und Dienstleistungen sein. Derzeit besteht Crew Tech aus vier Hotspots, die hier über sich berichten:

Hotspot Technik
Branchenübergreifend suchen wir neue Informationen und sammeln Wissen. Wir untersuchen bestehende Vorurteile und klären auf. Wir wollen gemeinsam unser Wissen nutzen und zur Verfügung stellen, um auf nachhaltige Alternativen und Technologie hinzuweisen – ganz ohne Scheuklappen.

Hotspot Kommunikation
Wir entwickeln Modelle und Kampagnen für eine wirksame Nachhaltigkeitskommunikation in der Film- und Fernsehbranche. Ob Podcast, Testimonial-Kampagne, Schauspieler-Manifest oder Plattform- wir haben viele Ideen.

Hotspot Förderung
Soziale und ökologische Aspekte müssen in gleichem Maße bei Medienproduktionen berücksichtigt werden wie die finanziellen und künsterlischen Kriterien. Wir möchten die Politik ermutigen, die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu ändern. Denn es braucht Gesetze und Regularien, die einerseits Anreize für Innovationen schaffen und andererseits verbindliche Standards festlegen und deren Umsetzung ermöglichen.

Hotspot Synergie
Wir möchten eine neue Organisationsform für Crew Tech schaffen und die effektive Zusammarbeit zwischen den Hotspots sichern. Eine weitere Aufgabe sehen wir in der Identifizierung und Verbreitung der Inhalte, die Crew Tech vorantreiben will. Wir möchten unser Wissen mit allen anderen grünen Initiativen der Filmbranche teilen, es bündeln und vermehren.

Mitmachen!

Das Netzwerk entwickelte sich im Rahmen eines co-kreativen Prozesses, der in eine 2-tägige Innovationskonferenz im März 2019 mündete. Das nächste Treffen ist informell und findet Anfang Juni an der HFF München statt. Interessenten sind herzlich willkommen und schicken eine E-Mail an mail@crewtech.media.

Hinter Crew Tech stehen Menschen aus diversen Branchen und mit diversen Motivationen stehen. Sie alle freuen sich über neue Mitmacher*innen.

»Nachaltigkeit im Bereich TV- und Eventproduktion muss unbedingt thematisiert und sichtbar gemacht werden.«
Dorothea Schmidt

»Nachhaltigkeit bedeutet für mich auch, Menschen durch Bildung nachhaltig in der Branche zu halten und neue hinzuzuziehen.«
Velina Chekelova

»Veränderung braucht Macht, die durch ein gemeinsames Narrativ und Zusammenarbeit entsteht.«
Markus Ostermeier

»Die Chancen, das Nebeneinander zu einem Miteinander zu gestalten: Nachhaltig und fair!«
Jonas Breutel

 
 

„Ich finde Crew Tech gut, weil die Art und Weise der Herstellung unserer Filme ebenso nachhaltig sein muss wie deren Inhalte.“

Jörg Langer  | Produzent und Lehrbeauftragter an der Beuth-Hochschule Berlin

 
home-aufmacher4.jpg

Wir wagen etwas Neues

 
 

Bereit sich zu engagieren?

Machen Sie mit

 
 
home-aufmacher5.jpg