Warum eine WARUM-Deklaration?

 

Crew Tech bewegt sich und wir freuen uns, dass die Teilnehmer*innen sich sehr autark mitbewegen und bemerken: Es wird enger - äußerlich, inhaltlich, zeitlich. Die Bewegungen eines Co-Creation Prozesses verlaufen trichterförmig; Zu Beginn noch leicht und locker, werden sie im weiteren Verlauf dichter und fokussierter. In unserem zweiten Workshop schraubten wir uns runter zum Kern von Crew Tech, zum WHY - Warum entwickeln wir dieses Netzwerk, warum nehmen Menschen Teil? Ein Erfahrungsbericht zeigte die Konsequenzen auf, wenn das “WAS wir erreichen wollen” vor der Klärung des “WARUM wir etwas erreichen wollen” steht: Wir verharren in unseren Perspektiven, aus denen heraus wir nach Lösungen suchen, ohne zu verstehen, was uns wirklich antreibt - oder eben auch nicht.

Unsere echte Motivation zu hinterfragen und zu finden, ist das Ziel der WARUM Deklaration. Klarheit über das eigene WARUM führt uns weg von Ergebnisorientiertheit hin zu Vertrauen und selbsttätigem Wirken. Denn wir sind umso überzeugender, je authentischer wir sind, je mehr wir im Einklang mit unserem WARUM stehen. Dann brauchen wir keine äußeren Treiber mehr sondern werden tatsächlich selbststätig. Und das will Crew Tech sein: Ein selbststätiges, selbstorganisiertes Netzwerk.

 
 
Jana Cerno