Unser finales Warum

 

Große Aufregung um zwei kleine Worte herrscht im vierten und damit letzten Workshop, als es darum geht, sich auf den Kern von Crew Tech zu einigen. Dieses „Warum gibt es Crew Tech, warum bin ich dabei?“ begleitet uns schon länger und bis jetzt gab es zwei leicht unterschiedliche Versionen, die heute zu einer, von allen mitgetragenen, Version verschmelzen sollen.

Die zwei kleinen Worte, die große Emotionen entfachen: nachhaltig und verantwortungsvoll. Was bedeuteten sie genau, können wir sie anders umschreiben oder sogar darauf verzichten? Wie wäre ein Kompromiss möglich und ab wann bedeutet er Verrat an der eigenen Sichtweise? Schließlich geht es hier um das uns alle Verbindende in Crew Tech, um das Innerstes, die Ur-Kraft. In diesem Warum sollen und wollen sich alle Netzwerkpartner wiederfinden – ein schwieriges Unterfangen wie wir merken. Wir wünschen uns ein einstimmiges Ja und hangeln uns durch einen Prozess, der die eigentliche Aussage immer enger umkreist. Am Ende große Erleichterung: Wir haben einen Satz hervorgebracht, der einstimmige Zustimmung erntet, Hurra!

„Unser Netzwerk inspiriert und befähigt Menschen in der Medienbranche, ökologisch, sozial und ökonomisch zukunftsbewusst zu handeln.“

 
Jana Cerno